Kompendium völkerrechtlicher Rechtsprechung: eine Auswahl für Studium und Praxis

Передняя обложка
Mohr Siebeck, 2004 - Всего страниц: 806
English summary: Oliver Dorr summarizes the most important decisions by international courts, using the original English texts, and makes them available to those who don't have permanent access to official law reports. In compiling forty decisions and advisory opinions of the Permanent Court of International Justice (1923-1933) and the International Court of Justice (1949-2003), he provides a comprehensive survey of eighty years of jurisprudence in public international law. After giving a short summary of the facts of the case, the author presents each decision with its original text, only slightly abridged, and in a manner which allows to quote the original source. This is followed by a dogmatic classification of the decision which summarizes its significance in today's international law in a few key sentences. Finally, recommendations for further reading material are given. German description: Volkerrecht ist noch immer im wesentlichen Fallrecht. Wer sich die wichtigsten Grundregeln und -prinzipien im Studium aneignen oder in der Praxis mit ihnen arbeiten will, muss dafur auf wesentliche Leitentscheidungen internationaler Gerichte zuruckgreifen. Die wichtigsten dieser Leitentscheidungen druckt Oliver Dorr hier im englischen Originaltext ab und macht sie so dem Anwender zuganglich, der nicht standig Zugriff auf die amtliche Entscheidungssammlung hat. Mit vierzig Urteilen und Gutachten des Standigen Internationalen Gerichtshofs (1923-1933) und des Internationalen Gerichtshofs (1949-2003) entsteht ein umfassender Uberblick uber achtzig Jahre volkerrechtlicher Rechtsprechung und ein unverzichtbares Hilfsmittel fur Studium und Praxis. Gleichzeitig wird das fur die universitare Ausbildung im Volkerrecht wichtige Rechtsprechungsmaterial in einem Band zusammengestellt.Jede einzelne Entscheidung wird nach einer kurzen Sachverhaltszusammenfassung mit geringen Kurzungen im Originaltext wiedergegeben. Dabei sind die Seitenzahlen bzw. Randziffern des Originals angegeben, so dass der abgedruckte Text zitierfahig ist. Es folgt eine eDogmatische Einordnung' der Entscheidung, die ihren bis heute gultigen volkerrechtsdogmatischen Ertrag in wenigen Leitsatzen zusammenfasst. So wird jedes Judikat in die Strukturen des geltenden Volkerrechts eingeordnet. Den Abschluss bilden jeweils einige Hinweise zur vertiefenden Lekture.

Результаты поиска по книге

Отзывы - Написать отзыв

Не удалось найти ни одного отзыва.

Другие издания - Просмотреть все

Часто встречающиеся слова и выражения

Ссылки на эту книгу

Об авторе (2004)

Oliver Dorr, Geboren 1964; Promotion 1995; Habilitation 2002; zur Zeit Privatdozent an der FU Berlin.

Библиографические данные